Mounjaro Packung und Applikator

Ist Mounjaro zum Abnehmen für mich geeignet?

Mounjaro ist der Neueste in einer Reihe von Durchbrüchen auf dem Gebiet der medizinischen Behandlung von Fettleibigkeit. Eine wöchentliche Spritze (Kostenpunkt rund 70 Euro) und die Pfunde schmelzen: Ist es wirklich so einfach? Ohne langfristige Ernährungsumstellung geht es nicht – Oviva unterstützt!

Ernährungsberatung starten

Das Wichtigste in Kürze

  • Mounjaro (Wirkstoff Tirzepatid) ist als Diabetesmedikament zugelassen und kann im Off-Label-Einsatz auch zur Gewichtsreduktion eingesetzt werden.
  • Mounjaro ist rezeptpflichtig. Wenn Sie das Medikament zum Abnehmen verwenden, müssen Sie die Kosten selbst tragen.
  • Nach 40-wöchiger Anwendung führte Mounjaro dosisabhängig zu einer mittleren Gewichtsreduktion von 7 bis 9,5 Kilogramm
  • Mit oder ohne Mounjaro: Nachhaltiges Abnehmen gelingt nur mit einer Ernährungsumstellung und mehr körperlicher Aktivität. Oviva unterstützt Sie!

Dieser Artikel beleuchtet nur das Medikament Mounjaro® mit dem Wirkstoff Tirzepatid. In Deutschland sind aber auch weitere Medikamente wie Ozempic mit dem Wirkstoff Semaglutid zur Diabetes Behandlung zugelassen.

Was ist Mounjaro?

Mounjaro ist ein Medikament mit dem Wirkstoff Tirzepatit. Es wird in Form einer Injektionslösung angeboten, die wöchentlich unter die Haut gespritzt werden muss. Mounjaro ist aktuell zur Regulierung des Zuckerstoffwechsels bei Typ-2-Diabetes zugelassen, bewirkt aber auch eine deutliche Gewichtsabnahme und kann deshalb im Off-Label-Einsatz bei Adipositas verordnet werden. 

Mounjaro ist rezeptpflichtig. Die Kosten für den Einsatz als Abnehmmedikament betragen pro Spritze etwa 70 Euro und werden von den Krankenkassen nicht übernommen.

Mounjaro Packung und Applikator

Wie wirkt Mounjaro zur Gewichtsabnahme?

Tirzepatid wirkt durch seine strukturelle Ähnlichkeit mit dem körpereigenen Hormon GLP-1. Der nach jeder Mahlzeit gebildete Botenstoff hat im Körper folgende Wirkungen: 

  • Verlangsamte Entleerung des Magens
  • Steuerung von Appetit und Sättigungsgefühl im Gehirn
  • Steigerung der Insulinsekretion durch die Bauchspeicheldrüse
  • Erhöhung der Insulinempfindlichkeit der Körperzellen. 

Tirzepatid zeigt die gleichen Effekte, wirkt aber wesentlich länger: Während GLP-1 nur eine Wirkdauer von wenigen Minuten hat, bleibt Tirzepatid im Körper etwa eine Woche lang aktiv. Das macht es zu einem effektiven Medikament zur Verbesserung des Zuckerstoffwechsels bei Typ-2-Diabetes ebenso wie zur Gewichtsabnahme bei Adipositas. 

Demnach: Mounjaro spritzen und dann weiter wie bisher? Nun ja: Abnehm-Medikamente können durchaus eine wertvolle Unterstützung sein. Wichtig ist aber, dass die Basis stimmt und dass Sie auch Ihre grundsätzlichen Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten verbessern. Wenn Sie sich dabei Unterstützung wünschen, kann sich die App-begleitete Ernährungsberatung von Oviva eignen.

Plus size Frau in blauer Bluse sitzt lächelnd auf einem Sofa.

Wie lange dauert es, bis man mit Mounjaro abnimmt?

In einer großen medizinischen Studie nahmen die Teilnehmer*innen mit wöchentlichen Mounjaro-Injektionen ohne Anlaufzeit über 40 Wochen kontinuierlich ab, wobei die größten Effekte in den ersten 20 Wochen erzielt wurden. In der Anfangszeit der Behandlung betrug der Gewichtsverlust rund 0,4 Kilogramm pro Woche, später weniger. Insgesamt verloren die Studienteilnehmer*innen in 40 Wochen dosisabhängig zwischen 7 und 9,5 Kilogramm.

Ist Mounjaro in Deutschland zugelassen?

Mounjaro ist in Deutschland und Europa zur Behandlung von Typ-2-Diabetes zugelassen und ist hier seit Ende November 2023 erhältlich. 

Wie bekomme ich Mounjaro zum Abnehmen?

Als Abnehmmedikament ist der Mounjaro-Wirkstoff Tirzepatid in Deutschland (noch) nicht zugelassen, daher erfolgt diese Anwendung im sogenannten Off-Label-Einsatz. Sie können sich Mounjaro zum Abnehmen bei Adipositas von Ihrem Arzt verschreiben lassen.

Mounjaro Risiken und Nebenwirkungen

Mann mit blonden Haaren im blauen T-Shirt sitzt lächenld auf einem Sofa.

Sehr häufige Nebenwirkungen

  • Dosisabhängig leidet ein Drittel bis fast die Hälfte aller Anwender*innen von Mounjaro vor allem in der Anfangsphase der Behandlung unter Verdauungsbeschwerden. Die häufigsten Nebenwirkungen sind Übelkeit und Durchfall. 
  • Wird Mounjaro zusammen mit Insulin oder anderen Diabetes-Medikamenten eingesetzt, berichten 10 bis 20 Prozent der Anwender*innen, dass es bei ihnen einmalig oder seltener mehrfach zu behandlungsbedürftigen Unterzuckerungen gekommen sei.

Häufige und gelegentliche Nebenwirkungen

  • Bauchschmerzen, Erbrechen, Verstopfung, Blähungen
  • Überempfindlichkeitsreaktionen an den Injektionsstellen (Rötung, Juckreiz)
  • Müdigkeit und Unwohlsein
  • Erhöhte Herzfrequenz
  • Erhöhte Blutspiegel der Bauchspeicheldrüsenenzyme Lipase und Amylase – Hinweis auf Entzündungsvorgänge in der Bauchspeicheldrüse

Seltene Risiken

  • Gallensteine
  • Entzündungen der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis)
  • Erhöhte Blutspiegel des Schilddrüsenhormons Calcitonin – Hinweis auf Probleme mit der Schilddrüse

Mounjaro begleitet von einer Ernährungsberatung

Während Mounjaro eine vielversprechende Unterstützung im Kampf gegen Adipositas darstellt, ist es wichtig zu verstehen, dass die wirkliche Kraft hinter einem nachhaltigen Gewichtsverlust in der Kombination von medikamentöser Behandlung und einer umfassenden Lebensstiländerung liegt. 

Hier kommt Oviva ins Spiel: Unsere individuell zugeschnittene Ernährungsberatung ergänzt die medizinische Behandlung mit Mounjaro perfekt, indem sie Ihnen hilft, essentielle Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten zu entwickeln und beizubehalten – auch nach Absetzen des Medikaments.

Testimonial von Oviva

Ich habe mich nicht mehr wohl gefühlt, da ich stark zugenommen hatte. Ich war schlapp und energielos. Dann habe ich mit Oviva begonnen. Ich habe jetzt knapp 25 kg abgenommen, trotz kleinerer und größerer Sünden. Bei Oviva muss man nicht Kalorien zählen, man ändert im Laufe der Zeit das Bewusstsein für Essen und lernt, mit Nahrungsmitteln umzugehen, auch mit den vermeintlich schlechten. Ich konnte meinen gesamten Kleiderschrank von XL auf M umstellen. Ich bin fitter, mobiler und fahre fast nur noch mit dem Rad.

Kathrin P.

Jetzt zu Ihrem Dauerwohlfühlgewicht

  • Im Schnitt >3,2% Gewichtsverlust in nur 12 Wochen
  • Über 500.000 zufriedene Teilnehmer*innen weltweit
  • Langfristige Erfolge ohne Jojo-Effekt

Jetzt starten

Frau mit hellen Haaren steht in einer hellen Küche und kocht.

Mounjaro Alternativen

Ähnlich wie Mounjaro (Tirzepatid) wirken auch die Medikamente Victoza, Saxenda (Liraglutid) sowie Ozempic und Wegovy (Semaglutid): Alle diese Arzneimittel gehören zur selben Wirkstoffklasse. Liraglutid muss täglich injiziert werden, Semaglutid ebenso wie Mounjaro nur einmal wöchentlich.

Ebenfalls als Abnehmmedikament zugelassen ist Orlistat. Der Wirkmechanismus ist jedoch hier ein anderer (Orlistat hemmt die Fettaufnahme durch die Darmwand).

Ist Mounjaro zum Abnehmen für mich geeignet?

Mounjaro ist aktuell für Erwachsene mit unzureichend eingestelltem Typ-2-Diabetes zugelassen. Grundsätzlich ist das Medikament auch zur Behandlung von Übergewicht bei Erwachsenen geeignet. Die Zulassung von Mounjaro in Deutschland liegt für dieses Einsatzgebiet jedoch noch nicht vor. 

Für Schwangere und Stillende wird Mounjaro nicht empfohlen. Ältere Patient*innen und Menschen mit schweren Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, stark eingeschränkter Nieren- oder Leberfunktion oder diabetischer Retinopathie sollten während der Behandlung mit Mounjaro besonders sorgfältig ärztlich überwacht werden.

Mounjaro ist ein neues Medikament, für das noch keine langfristigen Anwendungserfahrungen vorliegen. Wenn Sie auf Nummer Sicher gehen möchten (und eine Menge Geld sparen), empfehlen wir Ihnen unsere digitale  Ernährungsberatung: Oviva ist Ihr Partner für eine nachhaltige Gewichtsabnahme, die auch ganz ohne Medikamente funktioniert.

Erfolgsgeschichten mit Oviva

Teilnehmende Oviva - 49 kg

Katja S.

| Bei Oviva seit
- 12 kg

Henry P.

| Bei Oviva seit
Anna A - 17 kg

Anna A.

| Bei Oviva seit
Freundliche Ernährungsberaterin in einem Patientengespräch

Geprüft durch:

Veronika Albers

Veronika Albers ist Diplom-Ökotrophologin und arbeitet als zertifizierte Ernährungsberaterin (VFED) bei Oviva. Sie glaubt an das hybride Ernährungsberatungsmodell – persönliche Beratung mit technischer Unterstützung der Oviva App.

Oviva Ernährungsberatung

Zum Dauerwohlfühlgewicht mit der Oviva App

  • Praktisches Foto-Ess-Tagebuch
  • Mit Ärzt*innen entwickelt
  • Kostenübernahme durch die meisten Krankenkassen. Ist auch Ihre Krankenkasse dabei?

Jetzt prüfen

  • Google Playstore Rating Juni 2023