Abnehmen f√ľr den Sommer: Der ultimative Guide f√ľr Ihre Strandfigur

Der Sommer steht vor der T√ľr und Sie m√∂chten gerne ein paar Kilos abnehmen, um sich in Ihrer Haut wohler zu f√ľhlen? Keine Sorge, wir haben alles Wichtige zum Thema Abnehmen f√ľr den Sommer f√ľr Sie zusammengestellt. M√∂chten Sie mit professioneller Unterst√ľtzung Ihre Ziele erreichen und gesunde Gewohnheiten entwickeln? Unsere kostenlose Ern√§hrungsberatung hilft Ihnen, den Sommer mit mehr Leichtigkeit und Wohlgef√ľhl zu genie√üen.

Jetzt kostenlos starten

Das Wichtigste in K√ľrze:

  • Realistische Ziele setzen: Die Verwendung von SMART-Zielen hilft dabei, erreichbare und messbare Ziele f√ľr die Gewichtsabnahme und Ver√§nderungen im Lebensstil festzulegen.
  • Kalorienbilanz beachten: Um abzunehmen, sollte man mehr Kalorien verbrennen als aufnehmen, wobei 30% Training und 70% Ern√§hrung ausschlaggebend sind.
  • Top 5 Tipps f√ľr den Sommer: Eine Kombination aus Ern√§hrungsumstellung, regelm√§√üiger Bewegung, Motivation, Stressmanagement und ausreichendem Schlaf tr√§gt zur Gewichtsabnahme f√ľr den Sommer bei.

Ziele f√ľr den Sommer setzen

Bevor Sie mit dem Abnehmen starten, sollten Sie sich realistische Ziele setzen. Denn nur wer realistische und erreichbare Ziele hat, wird langfristig Erfolg haben. 

Wie viel Gewicht möchten Sie bis zum Sommer tatsächlich verlieren? Hierbei sollten Sie sich realistische Ziele setzen, um Frustration und Enttäuschung zu vermeiden. Eine gute Methode, um Ihre Ziele zu definieren, sind SMART-Ziele. Diese sind spezifisch, messbar, erreichbar, realistisch und zeitgebunden.

SMART Ziele Definition

3 SMART-Ziele f√ľr das Abnehmen f√ľr den Sommer

Beispiel 1: Ich möchte bis zum Ende des Sommers 5 Kilogramm abnehmen.

  • Messbar: Ich werde jede Woche mein Gewicht auf einer Waage messen und protokollieren.
  • Erreichbar: Ich werde meine Kalorienzufuhr reduzieren und mich regelm√§√üig k√∂rperlich bet√§tigen, um dieses Ziel zu erreichen.
  • Realistisch: Eine Gewichtsabnahme von 5 Kilogramm in einem Zeitraum von 3 Monaten ist ein realistisches und erreichbares Ziel.
  • Zeitgebunden: Ich werde bis zum 30. September 2024 mein Ziel erreicht haben.

Unsere Top Tipps zum Abnehmen f√ľr den Sommer finden Sie in diesem Artikel. Oder starten Sie direkt eine Ern√§hrungsberatung mit Oviva.

Beispiel 2: Ich möchte bis zum Sommeranfang meine Bauchmuskeln stärken und definieren.

  • Messbar: Ich werde jede Woche meine Taille und die H√ľfte messen und den Fortschritt in einem Tagebuch dokumentieren.
  • Erreichbar: Ich werde 3 Mal pro Woche meine Bauchmuskeln trainieren und meine Ern√§hrung anpassen, um dieses Ziel zu erreichen.
  • Realistisch: In einem Zeitraum von 2 Monaten ist es realistisch, meine Bauchmuskeln zu st√§rken und zu definieren.
  • Zeitgebunden: Ich werde bis zum 21. Juni 2024 mein Ziel erreicht haben.

Unsere Top Tipps zum Abnehmen f√ľr den Sommer finden Sie in diesem Artikel. Oder starten Sie direkt eine Ern√§hrungsberatung mit Oviva.

Beispiel 3: Ich m√∂chte bis zum Sommeranfang mein Zucker- und S√ľ√üigkeitenkonsum reduzieren.

  • Messbar: Ich nutze ein Foto-Ess-Tagebuch (zum Beispiel das von Oviva), um zu messen, ob ich meinen Zuckerkonsum reduziere.
  • Erreichbar: Ich werde alternative gesunde Snacks und S√ľ√üigkeiten w√§hlen und meine Ern√§hrung entsprechend anpassen, um dieses Ziel zu erreichen.
  • Realistisch: Eine Reduzierung meines Zucker- und S√ľ√üigkeitenkonsums in einem Zeitraum von 2 Monaten ist ein realistisches Ziel.
  • Zeitgebunden: Ich werde bis zum 21. Juni 2024 mein Ziel erreicht haben.

Unsere Top Tipps zum Abnehmen f√ľr den Sommer finden Sie in diesem Artikel. Oder starten Sie direkt eine Ern√§hrungsberatung mit Oviva.

Dar√ľber hinaus ist es wichtig, langfristig zu denken und nicht nur auf schnellen Erfolg zu setzen. Eine nachhaltige Ver√§nderung Ihrer Lebensgewohnheiten wird Ihnen dabei helfen, langfristig erfolgreich zu sein.

Grundlagen der Gewichtsabnahme

Die Grundlage einer erfolgreichen Gewichtsabnahme ist die Kalorienbilanz. Wenn Sie mehr Kalorien verbrennen, als Sie zu sich nehmen, wird Ihr Körper beginnen, Fettreserven zu verbrennen und Sie werden abnehmen.

Um eine negative Kalorienbilanz zu erreichen, m√ľssen Sie entweder Ihre Kalorienzufuhr reduzieren oder Ihre k√∂rperliche Aktivit√§t steigern. Eine gesunde Gewichtsabnahme sollte jedoch niemals auf extremen Di√§ten oder √ľberm√§√üigem Training basieren, sondern auf einem ausgewogenen Verh√§ltnis von Kalorienzufuhr und -verbrauch. Als Faustregel k√∂nnen Sie sich merken: Beim Abnehmen machen 30% Training und 70% Ern√§hrung aus.

Kann man im Sommer schneller Abnehmen?

Es ist ein weit verbreiteter Mythos, dass man im Sommer schneller abnehmen kann. Aber stimmt das auch? 

Einigen f√§llt es im Sommer schwerer aufgrund der Hitze, k√∂rperliche Aktivit√§t auszu√ľben. Zudem verleiten Sommerfeste und -partys oft zu ungesundem Essen und Alkoholkonsum. Andererseits kann der Sommer Ihnen auch helfen. Der geplante Strandurlaub motiviert, sich im K√∂rper wohler zu f√ľhlen. Die warmen Temperaturen laden zu Aktivit√§ten wie Schwimmen, Radfahren oder Wandern ein und frisches Obst und Gem√ľse gibt es in H√ľlle und F√ľlle. Generell bewegt man sich mehr und verbringt weniger Zeit auf der Couch. Abnehmen im Sommer k√∂nnte also leichter klappen als im Winter.

Letztlich können Sie in jeder Jahreszeit abnehmen. Fangen Sie heute an.

Jetzt zu Ihrem Dauerwohlf√ľhlgewicht

  • Im Schnitt >3,2% Gewichtsverlust in nur 12 Wochen
  • √úber 500.000 zufriedene Teilnehmer*innen weltweit
  • Langfristige Erfolge ohne Jojo-Effekt
  • 100% Kosten√ľbernahme durch die meisten Krankenkassen

Jetzt kostenlos starten

Abnehmen f√ľr den Sommer: Top 5 Tipps

1. Ern√§hrungsumstellung: Achten Sie darauf, was Sie essen. Versuchen Sie, eine ausgewogene Ern√§hrung mit frischem Gem√ľse, Obst, Vollkornprodukten, magerem Eiwei√ü und gesunden Fetten zu w√§hlen. Reduzieren Sie zuckerhaltige Lebensmittel, Fast Food und Fertiggerichte. Trinken Sie ausreichend Wasser und meiden Sie kalorienreiche Getr√§nke. Denken Sie daran, dass kleine √Ąnderungen in der Ern√§hrung langfristig gro√üe Erfolge bringen k√∂nnen.¬†

Rezeptebuch Oviva

Rezeptbuch herunterladen

Erhalten Sie jetzt Ihr kostenloses Rezeptbuch. 15 ausgew√§hlte Rezepte unserer Ern√§hrungsfachkr√§fte. Nur noch kurze Zeit verf√ľgbar.

2. Regelm√§√üige Bewegung: Setzen Sie sich das Ziel, sich t√§glich mindestens 30 Minuten k√∂rperlich zu bet√§tigen. Finden Sie eine Sportart, die Ihnen Spa√ü macht, um langfristig motiviert zu bleiben. Es kann hilfreich sein, einen Trainingspartner zu haben, der Sie unterst√ľtzt und gemeinsam mit Ihnen aktiv ist. Auch im Alltag k√∂nnen Sie mehr Bewegung integrieren, zum Beispiel indem Sie √∂fter zu Fu√ü gehen oder das Fahrrad nutzen.

3. Motivation: Setzen Sie sich realistische Ziele f√ľr Ihre Gewichtsabnahme und teilen Sie diese in kleinere, erreichbare Meilensteine auf. Belohnen Sie sich f√ľr erreichte Ziele, aber vermeiden Sie Belohnungen in Form von ungesundem Essen. Suchen Sie stattdessen nach Belohnungen, die Ihr Wohlbefinden steigern, wie zum Beispiel ein entspannendes Bad oder ein Treffen mit Freunden. H√§ngen Sie motivierende Zitate oder Bilder auf, die Sie t√§glich an Ihre Ziele erinnern, und notieren Sie Ihre Fortschritte, um Ihre Erfolge sichtbar zu machen und Ihre Motivation aufrechtzuerhalten.

4. Stressmanagement: Stress kann dazu f√ľhren, dass wir uns ungesund ern√§hren oder √ľberessen. Versuchen Sie, Stressfaktoren in Ihrem Leben zu identifizieren und finden Sie gesunde Wege, um damit umzugehen. Entspannungstechniken wie Meditation, Yoga oder Atem√ľbungen k√∂nnen dabei helfen, Stress abzubauen und Ihr allgemeines Wohlbefinden zu verbessern. Nehmen Sie sich auch Zeit f√ľr Aktivit√§ten, die Ihnen Freude bereiten und Ihnen dabei helfen, vom Alltag abzuschalten.

5. Ausreichend Schlaf: Schlaf ist ein wichtiger Faktor f√ľr die Gewichtsregulation. Achten Sie darauf, dass Sie jede Nacht gen√ľgend erholsamen Schlaf bekommen. Erwachsene sollten im Durchschnitt etwa 7-9 Stunden Schlaf pro Nacht anstreben. (Ohne kleine Kinder sicher leichter umzusetzen.) Eine gute Schlafhygiene kann dazu beitragen, dass Sie schneller einschlafen und erholt aufwachen. Schaffen Sie eine ruhige, angenehme Schlafumgebung, halten Sie einen regelm√§√üigen Schlafrhythmus ein und verzichten Sie auf Bildschirmzeiten kurz vor dem Schlafengehen. Ausreichender Schlaf hilft Ihnen, tags√ľber weniger m√ľde zu sein, sodass Sie besser in der Lage sind, sich auf Ihre Ziele zu konzentrieren und die ben√∂tigte Energie f√ľr k√∂rperliche Aktivit√§ten aufzubringen.

Mit Ern√§hrungsberatung zum Wohlf√ľhlgewicht im Sommer

Die kostenlose Ern√§hrungsberatung von Oviva hilft Ihnen, ohne Verzicht Ihr Wohlf√ľhlgewicht zu erreichen, sich mehr zu bewegen und Gewohnheiten zu entwickeln und beizubehalten, die Ihnen helfen, Ihre Ziele zu verwirklichen.

  • Beratung durch zertifizierte Ern√§hrungsfachkr√§fte
  • Begleitet durch innovative App mit praktischem Foto-Ess-Tagebuch
  • Bequem von zu Hause aus und immer in Ihrer N√§he
  • Kosten√ľbernahme durch die Krankenkasse

Jetzt starten

Erfolgsgeschichten mit Oviva

Teilnehmende Oviva - 49 kg

Katja S.

| Bei Oviva seit
- 12 kg

Henry P.

| Bei Oviva seit
Anna A - 17 kg

Anna A.

| Bei Oviva seit

Jede*r Dritte w√ľnscht sich einen perfekten Sommer-Body

Sommer, Sonne, Urlaubszeit: Die Sonne lockt die Deutschen raus in die Freib√§der. Die Tage werden l√§nger, die Bekleidung k√ľrzer: Sixpacks und Bikinifigur werden zur Schau getragen. Mit den Temperaturen steigt oft auch der gesellschaftliche Druck, den perfekten ‚ÄěSommer-Body‚Äú zu haben. Doch wie gl√ľcklich sind die Deutschen eigentlich mit ihrem K√∂rper? Wir haben dazu eine repr√§sentative Studie mit 2.500 Teilnehmenden durchf√ľhren lassen.¬†

Sommer-Studie von Oviva

My Body is my Temple? Körperzufriedenheit ist eine Geschlechterfrage

Signifikante Unterschiede in der K√∂rperwahrnehmung zeigen sich beim Geschlecht: Deutlich weniger Frauen (32,9 %) als M√§nner (42,2 %) sind mit ihrem K√∂rper zufrieden. Selbst bei den sehr Unzufriedenen sind es bei den Frauen (12,1 %) fast √ľber 60 Prozent mehr als bei den M√§nnern (7,7 %). Interessant ist der Blick auf das Alter: Die h√∂chste Zufriedenheit mit dem eigenen K√∂rper haben die 30- bis 39-J√§hrigen (46,5 %), die geringste mit nur 28,0 Prozent die 40- bis 49-J√§hrigen.

Sommer-Studie Oviva

Die Rolle des Gewichts auf unsere Körperwahrnehmung

F√ľr die Studie bat Oviva die Befragten, ihr K√∂rpergewicht einzusch√§tzen. Die H√§lfte (50,6 %) bezeichnet sich als √ľbergewichtig: 37,5 Prozent als leicht √ľbergewichtig und jede*r Achte (13,1 %) als stark √ľbergewichtig. Dabei scheinen schon wenige Kilos einen Unterschied zu machen: W√§hrend √ľber ein Viertel (27,1 %) der leicht √úbergewichtigen mit dem eigenen K√∂rper zufrieden ist, sind es bei den stark √úbergewichtigen nur noch 16,4 Prozent. Zum Vergleich: Bei den Menschen, die sich als normalgewichtig (40,3 %) einsch√§tzen, liegt die Zufriedenheit bei 59,4 Prozent.

No-Body is perfect: Jede*r Zweite akzeptiert seinen Körper

Auch wenn die Zufriedenheit mit dem eigenen K√∂rper nicht immer gegeben ist: Mehr als die H√§lfte der Frauen (54,1 %) und M√§nner (57,6 %) akzeptieren ihren K√∂rper ‚Äď auch dann, wenn er nicht perfekt ist. Allerdings f√ľhlt sich jede*r F√ľnfte (21,7 %) zu dick. Bei den 40- bis 49-J√§hrigen ist es sogar ein knappes Drittel (31,0 %). Fast jede*r Zehnte (9,1 %) sch√§mt sich manchmal f√ľr den eigenen K√∂rper ‚Äď Frauen (11,4 %) fast doppelt so h√§ufig wie M√§nner (6,6 %).

Sommerzeit: Jedem 5. Mann ist das Aussehen des eigenen Körpers egal

Doch braucht es einen Sommer-Body? Die gute Nachricht: Knapp drei Viertel der Deutschen (73,0 %) lassen sich in Sachen Sommer-Body nicht unter Druck setzen. Dennoch: Viele Menschen machen sich in den Sommermonaten Stress, einen besonders sch√∂nen K√∂rper haben zu m√ľssen. Hier zeigt sich ein geteiltes Bild: W√§hrend ein Drittel (33,3 %) viel Wert auf das eigene Aussehen zur Sommerzeit legt, ist es 30,1 Prozent der Befragten dagegen unwichtig.

Oviva Sommer-Studie

√úberraschend: Junge Menschen definieren sich weniger √ľber das √Ąu√üere

Hardern die 40- bis 49-J√§hrigen am meisten mit ihrem √Ąu√üeren, sind sie auch die Altersgruppe, bei der die eigene Optik im Sommer die gr√∂√üte Rolle spielt: Vier von zehn Befragten (38,9 %) halten es f√ľr wichtig. Ganz im Gegenteil dazu die 18- bis 29-J√§hrigen. Bei ihnen ist es noch nicht einmal ein Viertel (23,8 %).¬†

Jede*r Sechste setzt sich in puncto Sommer-Body selbst unter Druck

Doch woher kommt der Stress in den hei√üen Monaten besonders attraktiv zu sein? Interessanterweise handelt es sich bei den meisten um selbstgemachten Stress ‚Äď √ľber alle Altersklassen hinweg. Jede f√ľnfte Frau (19,6 %) und fast jeder achte Mann (12,7 %) setzen sich dabei unter Druck, dem Ideal zu entsprechen. Auch hier machen sich die 40- bis 49-J√§hrigen (27,4 %) den meisten Stress. Weitere Einflussfaktoren, die den Wunsch nach einem Sommer-Body befeuern, sind freiz√ľgig gekleidete Menschen (6,5 %) sowie Medien, Influencer und Werbung (5 %).

Freundliche Ernährungsberaterin in einem Patientengespräch

Gepr√ľft durch:

Veronika Albers

Veronika Albers ist Diplom-√Ėkotrophologin und arbeitet als qualifizierte Ern√§hrungsberaterin (VFED) bei Oviva. Sie glaubt an das hybride Ern√§hrungsberatungsmodell ‚Äď pers√∂nliche Beratung mit technischer Unterst√ľtzung der Oviva App.

Oviva Ernährungsberatung

Zum Dauerwohlf√ľhlgewicht mit der Oviva App

  • Praktisches Foto-Ess-Tagebuch
  • Mit √Ąrzt*innen entwickelt
  • Kosten√ľbernahme durch die meisten Krankenkassen. Ist auch Ihre Krankenkasse dabei?

Jetzt pr√ľfen

  • Google Playstore Rating Juni 2023