Wie sieht ein ideales Abendessen für Diabetiker (Typ 2) aus?

Abends warm und üppig – so essen mittlerweile viele Menschen. Nur: Unser Körper benötigt abends und nachts gar nicht so viel Energie. Deshalb sollten vor allem Diabetiker beim Abendessen auf die Kohlenhydrate achten (und auch ein bisschen auf die Kalorien). Lecker essen können Sie trotzdem – zum Beispiel mit unseren Rezepten. 

Jetzt Ernährungsberatung starten

Das Wichtigste in Kürze

  • Abends und nachts benötigt der Körper weniger Energie als tagsüber.
  • Abends aufgenommene Kohlenhydrate lassen den Blutzuckerspiegel deshalb stärker steigen. 
  • Diabetiker sollten also abends besonders kohlenhydratbewusst essen.
  • Besonders empfehlenswert: Gemüse, mageres Protein und Vollkorn!

Warum ist das richtige Abendessen wichtig für Diabetiker?

Das Abendessen ist für viele heute das, was früher das Mittagessen war: die tägliche warme, große Mahlzeit. Auch als Diabetiker müssen Sie auf ein genussvolles Abendessen keineswegs verzichten. Aber: Bei der letzten Mahlzeit des Tages sollten Sie Ihren Blutzucker ganz besonders im Auge behalten. 

Weil der Körper abends und nachts weniger Glukose zur Energiegewinnung benötigt, lässt die abendliche Aufnahme von Zucker und leicht verdaulichen Kohlenhydraten den Blutzuckerspiegel und in der Folge auch das Insulin besonders stark ansteigen. Die Kehrseite solcher Blutzucker- und Insulinspitzen sind die darauffolgenden Unterzuckerungen, die zu spätabendlichen Heißhungerattacken führen können.

Ein gutes Abendbrot für Diabetiker sollte:

  • Den Blutzuckerspiegel nicht zu stark ansteigen lassen
  • Nicht zu energiereich sein

Sie leben mit Diabetes und möchten sich gesund und kohlenhydratbewusst ernähren? Sie wünschen sich Hilfe bei der Ernährungsumstellung? Oviva ist für Sie da! Im Gespräch mit unseren Ernährungsfachkräften klären Sie Ihre Fragen zur Ernährung bei Diabetes, und mit der Oviva App haben Sie Ihren persönlichen digitalen Ernährungscoach rund um die Uhr in der Tasche. Unsere App bietet unter anderem:

  • Erinnerungsfunktionen zum Erreichen der täglichen Ziele
  • Praktisches Foto-Esstagebuch

Tägliches Protokollieren von Blutzucker, Gewicht, Stimmung, körperlichen Symptomen etc.

Oviva App Foto-Ess-Tagebuch

Foto-Ess-Tagebuch verwenden

Erfassen Sie Ihre täglichen Mahlzeiten ganz einfach per Foto direkt in der App.

Oviva App Zielsetzung

Ziele setzen

Sie erhalten personalisierte Vorschläge für Aufgaben, um Ihrem Ziel näher zu kommen.

Oviva App Essgewohnheiten erkennen

Essgewohnheiten erkennen

Bereits nach einigen Tagen erhalten Sie eine Analyse Ihrer Mahlzeiten.

Lernmaterial erarbeiten

Mit Lerninhalten rund um Ernährung, Bewegung und Motivation werden Sie selbst zum Experten.

Chat-Feedback erhalten

Bei Fragen ermöglicht die App jederzeit den Austausch mit Ihrer Ernährungsfachkraft.

Das Oviva Programm wird von den Krankenkassen anerkannt und finanziert. Das heißt: Mit einer ärztlichen Verordnung ist unsere Unterstützung für Sie kostenfrei*. Finden Sie in wenigen Klicks heraus, ob Ihre Krankenkasse die Kosten übernimmt.

Jetzt prüfen

Das Tagebuch hält einen vor Augen, was man den ganzen Tag tatsächlich gegessen hat. Man sollte jedoch alles ehrlich eintragen. Bei den Lerninhalten habe ich viele grundlegende Tipps für mich mitnehmen können. Diese haben bis heute Auswirkungen auf mein Essverhalten.

Adrianne B.

Welche Lebensmittel gehören zu einem diabetikerfreundlichen Abendessen?

Für Diabetiker gilt ebenso wie für Gesunde: Ein sinnvolles Abendessen ist eher auf der leichten Seite. Protein ist am Abend besonders empfehlenswert: Die Verdauung von Eiweiß ist energieintensiv – diese Kalorien setzen also weniger an. Überdies werden die Aminosäuren aus Proteinen für die nächtlichen Aufbau- und Reparaturprozesse benötigt. 

Was Kohlenhydrate angeht, so sollte das Abendbrot bei Diabetes bevorzugt Gemüse, Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte auf den Tisch bringen. Diese Lebensmittel sind reich an Ballaststoffen, und die enthaltenen Kohlenhydrate werden nur langsam verdaut. Entsprechend langsam setzt der Verdauungsprozess Zucker ins Blut frei. Das führt zu einem flachen, langanhaltenden Plateau des Blutzuckerspiegels

Und übrigens: Auch eine kohlenhydratarme Abendmahlzeit ist für Diabetiker völlig in Ordnung – in der Leber ist genug Zucker in Form von Glykogen gespeichert, um die Nacht ohne Hunger zu überstehen. Problematisch sind lediglich starke Blutzuckerschwankungen, wie sie durch Zucker und Weißmehlprodukte entstehen.

Empfohlene Lebensmittel

Diese Lebensmittel darf ein gesundes Abendessen für Diabetiker enthalten:

  • Reichlich Gemüse
  • Vollkorn: Vollkornbrot, Vollkornpasta, Vollkornreis
  • Mageres Protein: Hülsenfrüchte, Tofu, Fisch, Geflügel, Meeresfrüchte, Ei, Magerquark, magerer Käse
  • Etwas gesundes Fett: Pflanzenöl, Nüsse, Samen (z.B. Sonnenblumen- oder Kürbiskerne), Margarine ohne Trans-Fette

Diese Lebensmittel sollten nur in Maßen verzehrt werden

Diese Lebensmittel sollten Diabetiker gerade beim Abendessen eher meiden:

  • Zucker – Süßspeisen zuckerhaltige Getränke wie Limonaden und Säfte 
  • Leicht verdauliche Kohlenhydrate – zum Beispiel Weißbrot, Brötchen, Pasta aus Weißmehl, weißer Reis und Kartoffelbrei)
  • Sehr fettes Essen, insbesondere gesättigte Fettsäuren – also Wurst, fettes rotes Fleisch, fetten Käse, Butter und Sahne

Verarbeitete Lebensmittel – Fertiggerichte stecken häufig voller Fett, Zucker und leicht verdaulichen Kohlenhydraten.

3 Rezepte zum Abendessen für Diabetiker

Was essen Diabetiker abends? Ganz einfach:  Einen leichten Salat. Herzhafte Suppe. Ein fixes Pfannengericht. Alle diese ganz normalen Abendmahlzeiten können so gestaltet werden, dass sie auch für Diabetiker geeignet sind. Lassen Sie sich von unseren Rezepten für schmackhafte Abendessen für Diabetiker Typ 2 inspirieren!

Ein gesunder Salat mit Lachs

Der kohlenhydratarme Blattsalat mit Tomate, Lachs und Honig-Senf-Dressing bringt gesundes Grünzeug und gute Fette auf den Teller – und jede Menge Geschmack! Stremellachs ist ein heiß geräucherter Lachs, der in vielen Supermärkten recht günstig zu haben ist. Für zwei Personen die Mengen im Rezept verdoppeln.

Blattsalat mit Stremellachs und Olivenöl-Balsamicodressing

  • 100 Gramm Feldsalat
  • 1 Tomate
  • 60 Gramm Stremellachs
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel roter Balsamico Essig 
  • ½ Teelöffel Senf
  • ½ Teelöffel Honig
  • Pfeffer, Salz, getrockneter Thymian
  • Frühlingszwiebel
  • 1 Handvoll gehackte Nüsse oder Kerne (Walnuss, Haselnuss, Sonnenblume, Kürbis o.ä.)

Den Salat waschen und putzen, in eine Schüssel geben und mit der gehackten Tomate und dem zerkleinerten Stremellachs vermengen. Dressing aus Öl, Essig, Senf und Honig anrühren, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Den Salat damit übergießen und mit Frühlingszwiebel und Nüssen/Kernen bestreuen.

Nährwerte: ca. 580 kcal, ca. 10 Gramm Kohlenhydrate, ca. 24 Gramm Protein

Ein schnelles Omelett mit Gemüse

Keine Angst vor Eiern – sie sind gesunde Proteinlieferanten und in Maßen völlig in Ordnung! Die Mengenangaben im Rezept sind wieder für eine Person.

Omelett mit Zucchini und Erbsen

  • 2 Eier
  • 1 Esslöffel Milch 
  • 1 Esslöffel Reibekäse 
  • Salz, Pfeffer
  • 1 ½ Esslöffel Öl zum Braten
  • 1 Knoblauchzehe
  • ¼ Zucchini
  • 1 Handvoll Tiefkühl-Erbsen 
  • Etwas Frühlingszwiebel

Tiefkühl-Erbsen in Salzwasser einige Minuten kochen lassen, danach abgießen. Eier mit Milch verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Zucchini in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit dem fein gehackten Knoblauch kurz in Öl anbraten. Verquirltes Ei dazugeben und stocken lassen. Abgetropfte Erbsen auf dem Ei verteilen, Reibekäse darübergeben und Omelett zusammenklappen. Noch ein paar Minuten weiterbraten. Mit Frühlingszwiebel bestreuen.

Nährwerte: ca. 430 kcal, ca. 8 Gramm Kohlenhydrate, ca. 20 Gramm Protein

Eine warme Suppe mit Kidneybohnen

Weil hier Tomaten und Bohnen aus der Dose zum Einsatz kommen, ist diese köstliche Suppe besonders schnell gekocht. Der Rotwein gibt extra Aroma (der Alkohol verkocht) – aber wer keinen im Haus hat, kann die Suppe natürlich auch ohne Rotwein machen. Das Rezept ergibt eine großzügige Portionsgröße für eine Person. Reste halten sich problemlos bis zum nächsten Tag.

Tomaten-Bohnen-Suppe

  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 dünne Scheibe Knollensellerie 
  • ½ rote Paprika 
  • 1 ½ Esslöffel Öl 
  • Je 1 Teelöffel Thymian und Oregano (getrocknet)
  • 1 Schuss Rotwein
  • 1 kleine Dose gehackte Tomaten (250 Gramm)
  • ½ kleine Dose Kidneybohnen (ca. 100 Gramm) 
  • Salz und Pfeffer
  • Roter Balsamico Essig
  • Etwas Frühlingszwiebel oder frisches Basilikum

Gehackte Zwiebel, gewürfelten Sellerie und Paprika in Öl einige Minuten anbraten. Knoblauch und getrocknete Kräuter dazugeben und kurz mitbraten. Mit etwas Rotwein ablöschen, Tomaten und Bohnen aus der Dose dazugeben und noch etwa zehn Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken und mit Frühlingszwiebeln oder frischen Basilikumblättchen bestreut servieren. Wer großen Hunger hat, isst dazu eine Scheibe getoastetes Vollkornbrot.

Nährwerte: ca. 380 kcal, ca. 28 Gramm Kohlenhydrate (mit Brotscheibe kommen noch ca. 100 kcal und 18 Gramm Kohlenhydrate hinzu), ca. 25 Gramm Protein.

Freundliche Ernährungsberaterin in einem Patientengespräch

Geprüft durch:

Veronika Albers

Veronika Albers ist Diplom-Ökotrophologin und arbeitet als zertifizierte Ernährungsberaterin (VFED) bei Oviva. Sie glaubt an das hybride Ernährungsberatungsmodell – persönliche Beratung mit technischer Unterstützung der Oviva App.

*Die Kosten für Oviva Direkt werden auf Rezept von allen gesetzlichen Krankenkassen, die Kosten für weitere Oviva Abnehm-Programme von über 40 Partner-Krankenkassen übernommen.

Oviva Ernährungsberatung

Zum Dauerwohlfühlgewicht mit der Oviva App

  • Praktisches Foto-Ess-Tagebuch
  • Mit Ärzt*innen entwickelt
  • Kostenübernahme durch die meisten Krankenkassen. Ist auch Ihre Krankenkasse dabei?

Jetzt prüfen

  • Google Playstore Rating Juni 2023