Junge Frau in Sportklamotten sitzt auf Treppen mit ihrem Handy

Ernährungs-App Oviva – Bezahlt von der Krankenkasse

Mit einer Ernährungs-App haben Sie Ihren persönlichen Ernährungscoach immer griffbereit in der Tasche – das ist praktisch und wirkt Wunder für die Motivation. Die Oviva App begleitet die Beratung mit Ihrer persönlichen Ernährungsfachperson. Gerne prüfen wir für Sie, ob die Oviva Ernährungsberatung in Ihrem Fall von der Krankenkasse übernommen wird. 

Jetzt kostenlos prüfen!

Das Wichtigste in Kürze

  • Abnehmen durch Ernährungsumstellung und mehr Bewegung: Eine Ernährungs-App hilft beim Erreichen Ihrer Ziele.
  • Das digitale Format passt zum modernen Leben und hat viele praktische Vorteile.
  • Oviva kombiniert die App mit persönlicher Unterstützung durch ausgebildete Ernährungsfachpersonen.

Warum kann eine Ernährungs-App sinnvoll sein?

Wer abnehmen will, sollte sein Ernährungs- und Bewegungsverhalten umstellen – und dann langfristig bei der Stange bleiben. Ernährungs-Apps können dabei eine wichtige Hilfe sein.

Mit Smartphones haben viele Menschen leistungsfähige Kleincomputer in der Tasche, mit denen sie gewohnheitsmässig viel Zeit verbringen. Eine App ist deshalb wie geschaffen dafür, Sie bei der Umsetzung einer langfristigen Ernährungsumstellung zu unterstützen. 

Ernährungs-Apps im Vergleich

Apps zum Intervallfasten

Apps zum Intervallfasten wollen Ihnen dabei helfen, täglich eine bestimmte Fastenphase einzuhalten. Was Sie in der verbleibenden Zeit essen, spielt für die App keine Rolle. Fastic, Clear, Bodyfast zeigen Ihnen an, wie lange Sie noch durchhalten müssen, mit ein paar Grafiken und Informationen – im Grunde sind diese Apps bessere Wecker, die Ihnen allerdings nicht helfen, wenn Sie Ihre Ernährung umstellen möchten.

Kalorien- und Nährstoffzähler-Apps

Apps wie Lose It, FDDB oder MyFitnessPal greifen auf grosse Lebensmitteldatenbanken zurück, zählen Kalorien und geben meist auch Informationen zu den aufgenommenen Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen. Solche reinen Kalorienzähler-Apps sind gut für alle, die nur diese Informationen wollen, bieten aber keine weitere Unterstützung beim Abnehmen und in der Verhaltensänderung.

Apps für kohlenhydratarme Ernährung

Wer zum Abnehmen auf eine sogenannte ketogene Diät setzen will, kann Apps wie Keto, Carb Manager, LowCarb oder Senza nutzen. Diese Apps helfen Ihnen, Ihren Energiebedarf überwiegend aus Eiweiss und Fett zu decken. Ketogene Ernährung soll die Fettverbrennung stimulieren und auf diese Weise raschere Abnehmergebnisse bringen. Fettreiche Ernährung kann jedoch zu erhöhten Blutfettwerten, Herz- und Gefässerkrankungen führen. Die umstrittene ketogene Diät sollte daher nur unter medizinischer Aufsicht durchgeführt werden.

Apps für Ernährungsumstellung

Am sinnvollsten ist in vielen Fällen eine App, die Sie aktiv bei der Umstellung Ihrer Ess- und Lebensgewohnheiten unterstützt. Dabei sollten weder Diäten noch extreme Ernährungsformen im Vordergrund stehen, sondern eine langfristig alltagstaugliche, ausgewogene Ernährung. Das sollte die App leisten:

  • Unterstützung beim Setzen von Zielen
  • Festhalten, Auswerten und Darstellen von Daten
  • Erinnerungsfunktion, z. B. für Sport oder Wassertrinken
  •  Individuelles Feedback
  • Lernprogramm zu Themen rund um Ernährung, Bewegung und Gesundheit

Geeignete Apps sind etwa Noom oder auch Oviva. Noom gehört zu den kostspieligen Ernährungs-Apps – das Abo kostet monatlich etwa 40 Franken. Oviva hingegen ist eine Kombination aus digitaler und persönlicher Unterstützung. Die Oviva App ist Teil des Angebots und die Kosten für die App-begleitete Ernährungsberatung werden bei einer ärztlichen Verordnung von der Krankenkasse übernommen.

Warum sollte ich Oviva wählen?

Wenn Sie mit Hilfe einer App Ihre Ernährung langfristig umstellen möchten, sollten Sie sich für Oviva entscheiden. Oviva kombiniert die persönliche Beratung mit der Oviva App: Unsere App bietet unter anderem ein praktisches Foto-Esstagebuch und informative Lerninhalte und hilft Ihnen mit übersichtlichen Darstellungen Ihrer Ernährungs-, Bewegungs- und Gesundheitsdaten, Ihre Ziele nicht aus den Augen zu verlieren.

Viele kostenlose Ernährungs-Apps finanzieren sich durch zwischengeschaltete Werbung oder In-App-Käufe. Die Oviav App ist werbefrei. Die App-begleitete Beratung von Oviva ist krankenkassenanerkannt und die Kosten werden bei einer ärztlichen Verordnung von der Krankenkasse übernommen (abzüglich Franchise und Selbstbehalt).

Foto-Ess-Tagebuch verwenden

Erfassen Sie Ihre täglichen Mahlzeiten ganz einfach per Foto direkt in der App.

Ziele setzen

Sie erhalten personalisierte Vorschläge für Aufgaben, um Ihrem Ziel näher zu kommen.

Essgewohnheiten erkennen

Bereits nach einigen Tagen erhalten Sie eine Analyse Ihrer Mahlzeiten.

Lernmaterial erarbeiten

Mit Lerninhalten rund um Ernährung, Bewegung und Motivation werden Sie selbst zum Experten.

Chat-Feedback erhalten

Bei Fragen ermöglicht die App jederzeit den Austausch mit Ihrer Ernährungsfachperson.

Anna Audorf

Erfahrungen von Patient*innen mit Oviva

Im Schnitt erreichen Nutzer*innen der app-gestützten Ernährungsberatung von Oviva einen Gewichtsverlust von >4% in nur 13 Wochen.

Dieses solide Ergebnis entspricht den medizinischen Empfehlungen für eine nachhaltige Gewichtsabnahme: Eine langsame, stetige Gewichtsreduktion durch die langfristige Umstellung von Ernährungs- und Lebensgewohnheiten ist der beste Weg, um den Jo-jo-Effekt zu vermeiden.

Unsere Patient*innen heben unter anderem hervor, wie einfach die Oviva App zu bedienen ist, wie sehr sie es schätzen, dass sie unser Angebot bequem von zu Hause aus nutzen können, wie umfassend auf gesundheitliche Probleme, aber auch auf persönliche Vorlieben und Gewohnheiten eingegangen wird und wie sehr ihnen der persönliche Kontakt zu ihrer Ernährungsfachperson geholfen hat. Lesen Sie dazu den Erfahrungsbericht von unserer Patientin Renata.

Erfolgsgeschichten mit Oviva

- 12 kg

Henry P.

| Bei Oviva seit
- 49 kg

Katja S.

| Bei Oviva seit
Anna Audorf Oviva Patientin vorher - 17 kg

Anna A.

| Bei Oviva seit

Oviva Ernährungsberatung

  • Online-Beratung durch Ernährungsfachperson
  • App als praktische Alltagsbegleitung
  • Kostenübernahme durch Grundversicherung

Kostenübernahme prüfen

  • Google Playstore Bewertungen Schweiz