Oviva Patientin kocht mit der Oviva App

Erfahrungen mit Oviva – Renata berichtet

Veröffentlicht von Oviva · Januar 17, 2023

Oviva Patientin Renata berichtet wie sie mit professioneller Unterstützung endlich ihre Ernährungsziele erreichen konnte. Unsere App-begleitete Ernährungsberatung hat ihr dabei geholfen, ihre Ernährung zu optimieren und so langfristig Gewicht zu verlieren.

Renata Oviva Patientin

Möchten Sie sich kurz vorstellen?

Mein Name ist Renata, ich bin 55 Jahre alt und ehemalige Patientin in der App-begleiteten Ernährungsberatung von Oviva.

Mit welchen Problemen sind Sie zu Oviva gekommen?

Ich habe jahrelang mit Fettleibigkeit und gewichtsbedingten Knieschmerzen gelebt und viele Diäten ausprobiert. Bei einer Routineuntersuchung hat meine Hausärztin einen zu hohen Cholesterinspiegel festgestellt und mich darauf an Oviva zur Ernährungsberatung überweisen. Als ich mit der Ernährungsberatung gestartet bin, lag mein Gewicht bei fast 100 kg.

Welche Resultate haben Sie mit Oviva erzielt?

Die Ergebnisse sind fabelhaft: Ich nahm durch die Beratung 17 kg ab, konnte das Gewicht beibehalten und meinen Cholesterinspiegel normalisieren. Lange Spaziergänge mit meinem Hund Benedikt sind jetzt wieder möglich, ohne dass ich ausser Puste komme. Ich habe mit Oviva nicht nur mein optimiertes Essverhalten gefunden, sondern mein Selbstvertrauen gesteigert und meine Lebensqualität langfristig verbessert.

Wie war Ihr Leben, bevor Sie mit Oviva angefangen haben?

Vor Oviva habe ich selbst unzählige Diäten ausprobiert, um mein Gewicht in den Griff zu bekommen. Bei all meinen Versuchen kam es jedoch nach einer gewissen Zeit zum bekannten Jo-Jo-Effekt. Ich habe oftmals nur vollwertige Mahlzeiten gekocht, wenn ich für Gäste gekocht habe – für mich selbst habe ich den Aufwand gescheut.

Wie schwer oder leicht ist es Ihnen gefallen, mit der Therapie von Oviva anzufangen?

Ich hatte vor Oviva schon länger nach einer professionellen Hilfe gesucht, wusste aber nicht genau, wo ich diese finden kann. Deshalb war ich sehr motiviert, mit der Ernährungsberatung von Oviva zu starten. Der Einstieg war ganz leicht: Meine persönliche Ernährungsberaterin hat mich ab der Erstberatung bestmöglich unterstützt und mich mit viel Herzblut auf meinem Weg begleitet. Auch die zusätzliche Unterstützung über die Oviva App hat den Start vereinfacht und meine Motivation über die gesamte Therapiedauer erhöht. 

War es schwer, die Ernährungstherapie in Ihr Leben einzubauen?

Überhaupt nicht. Die Beratungen mit meiner persönlichen Ernährungsberaterin haben mich jedes Mal weiter gebracht und gemeinsam konnten wir meine Schwachstellen entdecken. Daneben war die Oviva App einfach zu bedienen und sehr alltagstauglich. Sie begleitet mich von morgens bis abends. So konnte ich vom Frühstück bis zum letzten Glas Wasser abends alles mit einem Klick dokumentieren, ohne eine komplizierte Liste führen zu müssen.

Würden Sie Oviva weiterempfehlen und weshalb?

Für mich hat sich der Schritt zur Ernährungsberatung und auch zur begleitenden Nutzung der Oviva App mehrfach gelohnt. Mit Oviva habe ich eine Begleitung gefunden, die mich nachhaltig und ganzheitlich unterstützt hat. Auch habe ich dank der Beratung die Freude und den Genuss am Essen wiederentdeckt.

War die Beratung kostenlos?

Ja, durch die Verordnung meiner Hausärztin hat die Krankenkasse die Kosten für die Ernährungsberatung übernommen (abzüglich Franchise und Selbstbehalt).

Was waren die wichtigsten Tipps von Ihrer Ernährungsberaterin?

Ich habe nicht nur gelernt, wie ich langfristig eine ausgewogene Ernährung verfolgen kann, sondern auch, wie ich besser für mich selbst sorgen kann: Auch ich darf drei Mal pro Tag eine ausgewogene und vollwertige Mahlzeit zu mir nehmen und dafür auch den Teller schön anrichten. Mit dem visuellen Fokus macht nicht nur das Essen selbst, sondern auch die Zubereitung davor gleich viel mehr Spass.

Oviva Patientin kocht mit der Oviva App

Wie leicht war es für Sie, mit der Oviva App zu arbeiten?

Die Oviva App hat mich sofort überzeugt. Sie hat mich auch zwischen den Beratungsterminen unterstützt und war einfach in den Alltag integrierbar. Besonders die Foto-Funktion der Mahlzeiten hat mir geholfen: So kann die Ernährungsfachperson sehen, was man in den letzten Tagen gegessen hat und wertvolle Tipps dazu geben. 

Diese Foto-Funktion hat auch meine Motivation enorm gesteigert: Denn wer sendet seiner Ernährungsberaterin schon ein Foto von einem lieblos zusammengestellten Teller zu? Daneben konnte ich auch Aktivitäten wie Trinkverhalten, Sportaktivitäten oder den Gewichtsverlauf über den Zeitverlauf aufführen und beobachten. Die Oviva App ist super leicht zu bedienen.

Erfolgsgeschichten mit Oviva

- 12 kg

Henry P.

| Mit Oviva seit
- 49 kg

Katja S.

| Mit Oviva seit
Anna Audorf Oviva Patientin vorher - 15 kg

Anna A.

| Mit Oviva seit

Oviva Ernährungsberatung

  • Online-Beratung durch Ernährungsfachperson
  • App als praktische Alltagsbegleitung
  • Kostenübernahme durch Grundversicherung

Kostenübernahme prüfen