Das Oviva Netzwerk ergänzt ärztliche Leistungen vor Ort, stärkt die Versorgung Ihrer Patienten und verbessert Ihr Reporting.

Leistungen der Praxis erweitern

Seit 2015 ergänzt die Oviva Arztzentren mit Ernährungsfach­kräften vor Ort und ist jetzt in über 150 Praxen tätig. Neu ergänzen wir die Leistungen mit Medizinischen Praxiskoordinatorinnen (MPK). In beiden Fällen kommt unsere Spezialistin jede oder alle 2 Wochen für eine Sprechstunde vor Ort und bringt alles mit, was für Ihre Arbeit benötigt wird. Zusätzlich bringen wir praxis­erprobte, richtlinienbasierte Programme zur interdisziplinären Patientenbetreuung gemeinsam mit dem/der Arzt/Ärztin. Sie haben eine fixe Person von uns vor Ort und nur jemand, mit dem Sie sich eine Zusammenarbeit vorstellen können.

Finanzielles

Die Fachkräfte sind bei Oviva angestellt.  Die Ernährungsberatung wird mit einer Verordnung von Ihnen über uns eigenständig abgerechnet; Sie erhalten eine Miete für die Nutzung Ihrer Infrastruktur. Die Leistung der MPK rechnet der delegierende Arzt ab und Oviva verrechnet 80% der erbrachten Leistungen dem Zentrum.

Technologie

Unsere Fachkräfte nutzen unsere eigens erstellte Technologie zur Betreuung der Patienten. Die webbasierte Patientenakte verbindet sich mit einem Web-Portal und einer App für den Patienten. Damit können sich die Patienten über Ihre Krankheit mit ausgewählten Materialien informieren, wichtige Parameter dokumentieren und mit der Fachperson kommunizieren. Alle Fachpersonen, inklusive dem Team vor Ort, können auf die Informationen des Patienten zugreifen und mit ihm kommunizieren. Die Möglichkeiten, wie man Blutzucker, Essen und Medikation visualisiert wurde gemeinsam mit der Endokrinologie des Universitätsspitals Basel entwickelt. 

Die Nutzung der App ist für Patienten immer optional.

Reporting

Über unsere Software werden sämtliche Vorgänge um den Patienten erfasst. So ist es auch einfach den SGED
Score
via unseren MPKs zu erfassen und zu verfolgen.

Für Ärztenetze können wir Berichte erstellen, natürlich anonym bezüglich den einzelnen Patienten und im Detailgrad, wie mit Ihren ärztlichen Partnern vereinbart. Praxen im Netzwerk, die mit nicht-Oviva Fachkräften arbeiten, stellen wir unsere Software zur Verfügung, so dass sie aus allen partizipierenden Praxen eine Datenquelle haben.

Datenschutz

Wir nehmen Datenschutz sehr ernst. Mit dem Patienten treffen wir eine Vereinbarung, dass wir Ihre Daten verwalten und mit dem Arzt für Ihre Behandlung Daten austauschen dürfen; sonst werden keine personenbezogenen Daten weitergegeben. Unsere Mitarbeiter werden alle regelmässig geschult. Daten sind in der Schweiz in einem Datencenter der höchsten Zertifizierung gespeichert. Die gesamte Datenverwaltung wurde rechtlich geprüft, auch bezüglich der neuen Rechtslage 2018.

Über uns

Oviva ist ein Netzwerk von medizinischen Fachpersonen. Um Patienten besser zu versorgen erstellen wir unsere eigene Technologie. Gegründet wurde Oviva 2014 in der Schweiz von einem Hausarzt und zwei ETH-Absolventen. Inzwischen ist Oviva in die UK, Deutschland und Frankreich expandiert und wir verkaufen die Technologie europaweit.

Informationen als PDF herunterladen: